Stadler aktuell

STADLER® aktuell

  • 23.03.2021  Fortschrittliche Kunststoff-Recyclingverfahren für den Aufbau einer Kreislaufwirtschaft

    Fortschrittliche Kunststoff-Recyclingverfahren für den Aufbau einer Kreislaufwirtschaft

    Der Aufbau einer Kreislaufwirtschaft ist eine Möglichkeit zur Bewältigung der problematischen Plastikmüllsituation. Doch hierzu muss eine Nachfrage nach hochwertigen Rezyklaten geschaffen werden. Das Unternehmen STADLER, ein führender Anbieter von Sortieranlagen für die Recyclingindustrie, beobachtet eine Verschiebung auf dem Markt: Im Jahr 2020 entfielen über 80 % der Aufträge, die das Unternehmen für Entsorgungsbetriebe durchführte, auf beträchtliche Modernisierungsmaßnahmen vorhandener Anlagen. Mit diesen Anlagen soll die für die Kreislaufwirtschaft unverzichtbare, gleichbleibend hohe Produktqualität erzielt werden.

  • 24.02.2021  STADLER und TOMRA liefern die weltweit erste vollautomatische Textilsortieranlage im schwedischen Malmö

    STADLER und TOMRA liefern die weltweit erste vollautomatische Textilsortieranlage im schwedischen Malmö

    STADLER und TOMRA statten die Sortieranlage Sysav Industri AB im Süden der schwedischen Provinz Skåne mit fortschrittlichstem Equipment zur Sortierung von Pre- und Post-Consumer-Textilien aus. STADLER plante und baute die Sortieranlage, die NIR-Sortierer stammen von TOMRA. Die Anlage ist Teil der „Swedish Innovation Plattform for Textile Sorting“ (SIPTex), eines vom schwedischen Staat finanzierten Projekts zur Entwicklung einer maßgeschneiderten Sortierlösung für Textilrecycler und die Bekleidungsindustrie.

  • 29.01.2021  STADLER Sortieranlage bei der WDR Sendung Neuneinhalb

    Müllsortierung kinderleicht erklärt.

  • 21.01.2021  TOMRA Sorting Recycling und STADLER UK Limited als Technologieanbieter für 15,4 Mio. £ Upgrade der Viridor MRF in Masons ausgewählt

    TOMRA Sorting Recycling und STADLER UK Limited als Technologieanbieter für 15,4 Mio. £ Upgrade der Viridor MRF in Masons ausgewählt

    Im Jahr 2019 wurde STADLER UK Limited von Viridor als einer der zwei Hauptvertragspartner für das 15,4 Mio. £ teuren Upgrade der Masons Recyclinganlage(Materials Recycling Facility - MRF) in der Nähe von Ipswich ausgewählt, in dessen Rahmen die Anlage – als Teil der Erneuerung des Vertrags zwischen Viridor und dem Suffolk County Bezirksrat um zehn Jahre – modernisiert werden sollte. Viridor betreibt die MRF im Auftrag der Suffolk Waste Partnership.

  • STADLER veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

    STADLER veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

    STADLER hat seine erste Erklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) für das Berichtsjahr 2019 erstellt.

  • 11.12.2020  STADLER eröffnet neues Test- und Innovationszentrum mit Schwerpunkt Kunststoffsortierung und Recycling in Slowenien

    STADLER eröffnet neues Test- und Innovationszentrum mit Schwerpunkt Kunststoffsortierung und Recycling in Slowenien

    STADLER gab heute die Eröffnung des neuen Test- und Innovationszentrums an seinem Produktionsstandort im slowenischen Krsko bekannt. Die neue Einrichtung hat eine zweifache Funktion: Zum einen ist sie ein Testzentrum für Vorführungen für Kunden sowie Schulungen, zum anderen ein Innovationszentrum, unter dessen Dach die Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten von STADLER im Bereich des Kunststoffsortierprozesses untergebracht sind. Ganz in der Nähe von zwei großen Flughäfen – 60 km von Zagreb, 125 km von Ljubljana – ist das Zentrum für Besucher aus aller Welt bequem erreichbar.

  • 27.11.2020  Operadora de Ferrocarril y Manejo de Rellenos (OFMRS) weiht STADLER Sortieranlage in Mexiko ein

    Operadora de Ferrocarril y Manejo de Rellenos (OFMRS) weiht STADLER Sortieranlage in Mexiko ein

    Mexiko ist aufgrund seiner Größe und der hohen Einwohnerzahl einer der größten Erzeuger von Siedlungsabfällen weltweit. Das Land erzeugt täglich rund 120 000 Tonnen Abfall, was 44 Millionen Tonnen jährlich entspricht. Verschärft wird diese Lage durch ein erhöhtes Müllaufkommen während des landesweiten Lockdowns mit seinen Auswirkungen auf das Konsumverhalten und bei der medizinischen Behandlung. Das Instituto Nacional de Ecología y Cambio Climático de México (Nationales Institut für Ökologie und Klimawandel) schätzt diesen Anstieg in einer Studie auf 3,3 bis 16,5 %. Den neuen vollautomatischen Abfallsortieranlagen kommt in diesem Kontext eine noch größere Bedeutung zu, weil sie die Umweltsituation in Mexiko verbessern und die Kreislaufwirtschaft ankurbeln können.

  • 21.10.2020  Meilenstein einer langen Geschichte wegweisender Innovationen – STADLER verkauft den eintausendsten Ballistikseparator

    Meilenstein einer langen Geschichte wegweisender Innovationen – STADLER verkauft den eintausendsten Ballistikseparator

    STADLER hat mit der Fertigung des eintausendsten Ballistikseparators einen beeindruckenden Meilenstein erreicht. Der Separator des Typs STT5000_6_1 wurde von dem spanischen Abfallverwertungsunternehmen Vaersa erworben und am 28. September an die Vaersa-Sortieranlage für Leichtverpackungen in Castellón geliefert, wo er soeben in Betrieb gegangen ist.

  • 04.09.2020  STADLER erwirbt Mehrheitsbeteiligung an der weeeSwiss Technology AG, um sein Angebot mit modernsten Elektroschrott-Recyclingsystemen auszubauen

    STADLER erwirbt Mehrheitsbeteiligung an der weeeSwiss Technology AG, um sein Angebot mit modernsten Elektroschrott-Recyclingsystemen auszubauen

    STADLER gab den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der weeeSwiss Technology AG bekannt, dem Spezialisten für schlüsselfertige Recycling-Anlagen für elektrische und elektronische Altgeräte (Waste Electric and Electronic Equipment – WEEE). Mit diesem Schritt erweitert STADLER sein Angebot um das Segment des Elektroschrott-Recyclings. Dieser Sektor verzeichnet ein rasches Wachstum als Reaktion auf den zunehmenden Druck, diese Art von Abfällen umweltschonend zu entsorgen und auf diese Weise Ressourcen effizienter zu nutzen und einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft zu leisten.

  • 13.07.2020  STADLER beteiligt sich am EU-geförderten Forschungsprojekt NEW-MINE zur Untersuchung des Potenzials von Enhanced Landfill Mining zur Rohstoffrückgewinnung aus Abfällen

    STADLER beteiligt sich am EU-geförderten Forschungsprojekt NEW-MINE zur Untersuchung des Potenzials von  Enhanced Landfill Mining zur Rohstoffrückgewinnung aus Abfällen

    Abfalldeponien können unterschiedliche Risiken in sich bergen. Besonders ältere, vor Inkrafttreten staatlicher Auflagen entstandene Deponien, die in der Regel mit festen Siedlungsabfällen gefüllt wurden und ohne moderne Deponietechnik arbeiten, werden schon bald kostspielige Sanierungsmaßnahmen erforderlich machen, um künftige Gefahren für Umwelt und Gesundheit zu verhindern. In Europa gibt es 150.000 bis 500.000 Deponien. Schätzungsweise 90 % davon sind sogenannte „unhygienische“ Deponien, die vor Inkrafttreten der EU-Deponierichtlinie aus dem Jahr 1999 entstanden sind. Enhanced Landfill Mining (ELFM), ein Deponierückbau mit angeschlossener Wertstoffrückgewinnung, ist eine potenzielle Lösung, mit der künftige Sanierungskosten drastisch gesenkt, wertwolle Böden zurückgewonnen und gleichzeitig wichtige Ressourcen erschlossen werden könnten.

STADLER® Messetermine

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 

STADLER® wurde mehrfach für clevere Lösungen zur Aussortierung von Störstoffen aus Materialgemischen mit Innovationspreisen ausgezeichnet.

 
 
 
Halter
Stadler Anlagenbau TOP JOB Arbeitgeber
Innovation